Sportabzeichen

Die Saison 2019  ist beendet.

Ab Frühsommer 2020 gilt dann wieder:
Treffpunkt zum Training und zur Prüfungsabnahme jeweils mittwochs, 17.30 – 19 Uhr am Rasenplatz hinter der Staigwaldhalle (nicht in den Ferien!)

Testen Sie ganz unverbindlich Ihre pesönliche Leistungsfähigkeit in den Bereichen Ausdauer, Kraft, Koordination und Schnelligkeit. Das kann jede/r – abhängig vom jeweiligen Alter – in unterschiedlichsten Disziplinen nachweisen. Weitsprung, Weitwurf, Sprints, Seilhüpfen und Laufen sind nur einige der Möglichkeiten.
Erforderlich ist auch der Nachweis über die Schwimmfertigkeit. Bis zum Alter von 12 Jahren reicht es aus, eine Strecke von 50 m in einer beliebigen Zeit zu schaffen. Das bestätigen in der Regel die Bademeister in den Schwimmbädern. Auch für Erwachsene ist der geforderte Schwimmnachweis mit wenig Anstrengung verbunden – dieser gilt dann auch fünf Jahre lang!
In der Regel können alle anderen geforderten Disziplinen an einem Abend absolviert werden, das Team bietet aber auch Sondertermine z.B. für Radfahren, Hochsprung oder Walking an. Auskunft dazu gibt der Leiter des Teams, Paul Kallenberger, jederzeit gerne.

 

Sportabzeichen-Verleihung 2019

Am 1. Adventssonntag fand – mittlerweile zum 44. Mal in Warmbronn – die Übergabe der Sportabzeichen an die erfolgreichen Prüflinge in der Rolf-Wagner-Halle statt. 129 Teilnehmer im Alter zwischen 6 und 81 (!) Jahren haben die erforderlichen Prüfungen in den Bereichen Kraft, Koordination, Ausdauer, Schnelligkeit und Schwimmen erfüllt und wurden dafür mit dem Deutschen Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold und einer entsprechenden Urkunde geehrt. Zudem konnten 13 Familien mit einem Familien-abzeichen ausgezeichnet werden. Eine besondere Ehrung kam Erika Sauer zuteil: sie erhielt in diesem Jahr bereits ihr 40. Abzeichen! Waltraud Frey wurde für das 25. Abzeichen geehrt.

Teamleiter Paul Kallenberger dankte den engagierten Mitgliedern seines Prüfer-Teams Silvia Bär, Antonia Gordt, Andrea Lüer, Gabi Nägele, Elke Pietsch, Hans-Werner Wäschle, Ulrich Weber, Anika Wenger und Ingrid Wiedemann sowie der erfolgreichen Senioren-Leichtathletin Erika Sauer, die alle jeweils von Anfang Juni bis Ende September für das Training und zur Abnahme der Prüfungen bereit standen. Das Team wiederum bedankte sich bei seinem Leiter für 12 Jahre „gute Führung“. Paul Kallenberger übergibt die Leitung an ein Führungs-Duo: Ingrid Wiedemann und Silvia Bär werden diese Aufgabe gemeinsam schultern und können sich dabei weiterhin auf die bewährte Unterstützung des gesamten bisherigen Teams verlassen.

Gerne würden wir die Prüfer-Gruppe noch ein bisschen vergrößern, damit für ausreichend »Personalpuffer« gesorgt ist. Wer sich also vorstellen kann, an dem einen oder anderen Mittwoch ca. 1,5 Stunden mit (wirklich!) nur netten Leuten auf dem Sportplatz zu verbringen, soll sich einfach bei Silvia Bär melden.

———————————————————-
Kontakt
Silvia Bär
Tel. 071 52.736 28
paul3.kallenberger@web.de

Weitere Informationen zum Deutschen Sportabzeichen erhalten Sie unter
www.deutsches-sportabzeichen.de



Comments are closed.